IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 

Relax - Immer sche relaxed bleim
   

RELAX, eine der Kultgruppen aus den 80ern, ist wieder da. Nach diversen Umbesetzungen hat nun die Band wieder ihre Original-Stimme zurück. Peter Volkmann, Frontmann bis 1996, schlägt ein neues Kapitel RELAX auf. Die Band, bekannt durch die Hits „Weil i di mog“ oder „A weißes Blattl Papier“, gab der NDW mehr musikalische Vielfalt und stand bis zur Auflösung für erfolgreichen bayerischen Schlagerpop. Unvergessen die LEVIS-Tour 1983 mit Hubert KaH, Markus und Nena. Sie standen zwischen den ganzen grellen und bunten Popnummern für sanfte Töne und bayerische Gefühle. Bei der Plattenfirma beschreibt man das so: „Schon in den 80ern hat die Band der schrillen Neuen Deutschen Welle eine sehr unaufgeregte bayerische Note gegeben. Während Bands wie Ideal oder Fehlfarben Trends setzten, schillernde Figuren wie Hubert KaH oder Peter Schilling im Medienfocus standen oder Party-Bands wie Geier Sturzflug, Straßenjungs oder auch ihre bayerischen Kollegen Spider Murphy Gang die Bühne rockten, sorgten RELAX mit ihrer lässigen bayerischen Lebensart für musikalische Ausgewogenheit zwischen Schlager, Pop und NDW!“. Wohl wahr. 1996, mittlerweile auf ein Duo geschrumpft (Sänger Volkmann und Peter Näder), endete die Bandgeschichte mit dem Schlageralbum „Immerno in di verknoit“ vorerst für einige Jahre.

2001 versuchte Gründungsmitglied Claus Mathias mit der „RELAX Party Gang“ erstmals wieder die Band zu reaktivieren. Dies gelang dann 2006 pünktlich zum 25jährigen Band-Jubiläum mit dem deutlich rockigerem Album „Lebensg`fühl“. Allerdings immer noch ohne die „Stimme“ Volkmann. Gitarrist Claus Mathias, nun auch Sänger der Band RELAX, hatte zwar gute neue Titel geschrieben und ebenso gute Musiker an Bord, aber ohne Volkmann klang die Band nicht wie RELAX. So endete das Comeback ziemlich schnell.

2010, knapp 30 Jahre nach der Debut-Single „Radio hör`n“, startet Peter Volkmann mit komplett neuer Besetzung nochmal durch. Neu mit dabei sind Klaus Forster und Sascha Eibisch. Sämtliche Titel stammen aus der Feder von Volkmann. Bei dem Song „A Busserl“ findet man als Co-Autor noch das ehemalige Relax-Gründungsmitglied Klaus Scheldt.

Das Album „Immer sche relaxed bleim“ wird seine Freunde finden. Es schließt nahtlos an seine Vorgänger an und hat einige Ohrwürmer zu bieten. Gleich die erste Single „Du bist Schuld daran“ wird mit Sicherheit großen Anklang im Radio finden. Aber auch Titel wie „Du Du Du“, „A Busserl (möcht i nur von Dir)“ oder „Wenn`s regn`t dann regn`ts“ bleiben gleich im Hirn hängen. „Scheißegal“ könnte ebenso auf der 82er LP „Relaxed samma“ erschienen sein. Ebenfalls sind einige Neuaufnahmen der alten Hits „Weil i di mog“, „Marie“ und „I hab di so narrisch gern“ enthalten. Dazu Peter: “ Bei unserer Bandgeschichte hat man einen kleinen Teil des alten Gepäcks natürlich immer noch im Koffer.“. Das ist auch gut so, denn gerade die alten Titel sind es, die man ja auch von RELAX erwartet.

Schlagerfans und Freunde der bayerischen Mundart werden diese Scheibe lieben, denn Volkmanns herrliche Songs enthalten allesamt „eine unaufgeregte Note“ mit dem ihm eigenen Charme, die einfach schön anzuhören sind – zum relaxen halt. Ich bin mir sicher, dass wir die sympathischen RELAX mit den neuen Titeln wieder öfter im Fernsehen und im Radio erleben werden.

ichwillspass.de drückt die Daumen!

(Michael)

 



Du bist Schuld daran
Du Du Du
A Busserl (möcht i nur von Dir)
Weil i di mog (Reloeded)
Du woaßt genau
Küss mich
Ohne Dich (da geht es mir so richtig guat)
Marie (Reloaded)
I könnt scho wieder
I hab di so narrisch gern (Reloaded)
Ohne di hoit i`s nimmer aus
Jetzt geht`s mir guat
Wenn regn`t dann regn`ts
Scheißegal (heut is Party)

Label: DA Music

11/2010

www.relax-petervolkmann.de

 

 

Relax - Unsere Lieder
   

RELAX, eine der Kultgruppen aus den 80ern, ist wieder da. Nach diversen Umbesetzungen hat nun die Band wieder ihre Original-Stimme zurück. Peter Volkmann, Frontmann bis 1996, schlägt ein neues Kapitel RELAX auf. Die Band, bekannt durch die Hits „Weil i di mog“ oder „A weißes Blattl Papier“, gab der NDW mehr musikalische Vielfalt und stand bis zur Auflösung für erfolgreichen bayerischen Schlagerpop. Unvergessen die LEVIS-Tour 1983 mit Hubert KaH, Markus und Nena. Sie standen zwischen den ganzen grellen und bunten Popnummern für sanfte Töne und bayerische Gefühle. Bei der Plattenfirma beschreibt man das so: „Schon in den 80ern hat die Band der schrillen Neuen Deutschen Welle eine sehr unaufgeregte bayerische Note gegeben. Während Bands wie Ideal oder Fehlfarben Trends setzten, schillernde Figuren wie Hubert KaH oder Peter Schilling im Medienfocus standen oder Party-Bands wie Geier Sturzflug, Straßenjungs oder auch ihre bayerischen Kollegen Spider Murphy Gang die Bühne rockten, sorgten RELAX mit ihrer lässigen bayerischen Lebensart für musikalische Ausgewogenheit zwischen Schlager, Pop und NDW!“. Wohl wahr. 1996, mittlerweile auf ein Duo geschrumpft (Sänger Volkmann und Peter Näder), endete die Bandgeschichte mit dem Schlageralbum „Immerno in di verknoit“ vorerst für einige Jahre.

2010, knapp 30 Jahre nach der Debut-Single „Radio hör`n“, startet Peter Volkmann mit komplett neuer Besetzung ein neues Kapital RELAX. Neu dabei: Klaus Forster an der Gitarre und Sascha Eibisch am Keyboard. Forster wurde später durch Stephan Kreissl ersetzt.
Sämtliche Titel stammen aus der Feder von Volkmann. Bei dem Song „A Busserl“ findet man als Co-Autor noch das ehemalige Relax-Gründungsmitglied Klaus Scheldt. Es folgen die Alben "Immer sche relaxed bleim" 2010 sowie 2015 -zum 35 jährigen Bandjubiläum - "Nur Dei Herzklopf'n Hör'n" mit neu eingespielten Titeln aus der langjährigen Bandgeschichte.

Nun erscheint ein weiterer Sampler aus der Reihe "My Star" mit 20 Titeln. Auffallend ist, das DA-Music neben 6 Erfolgstiteln aus den Anfangstagen der Band das komplette 2010er Studio-Album "Immer sche relaxed bleim" verkoppelt hat.

Den Überhit "Weil i di mog" finden wir als 2010er Neuaufnahme, genau wie den 83er Hit "Marie". Dazu kommen die Singles "Ja mei!" (1982), "Vui zvui G`fui" (was für ein Wortspiel ;-), Single aus 1983), "Oh Rosita" (Single 1984), der zweite Riesenhit "A weißes Blatt`l Papier" (in der Original-Version von 1984) sowie der 84er Beitrag zur Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest "Oh, i woaß net" - hier allerdings ohne Cosi sondern in der Album-Version.

Das 2010er Comeback-Album hat aber fraglos auch einige Ohrwürmer zu bieten, wir nennen zum Beispiel "Du bist Schuld daran", "Du Du Du", "A Busserl (möcht i nur von Dir)" oder das lässige "Wenn`s regn`t dann regn`ts". Der letzte Song des Albums schlägt die Brücke von den 80ern in`s Heute: „Scheißegal“ könnte ebenso auf der 82er LP „Relaxed samma“ erschienen sein. Der Sound kann allerdings mit den alten Aufnahmen nicht mithalten, man hört deutlich die Minimierung nur auf Keyboard und Gitarrenbegleitung. Da war die alte Band natürlich besser besetzt.

Schade bleibt, das die Jahre 1986-1996 komplett ausgeblendet wurden und auch das Jubiläumsalbum 2015 keine Berücksichtigung fand.

(Michael)

 



01 Weil I Di Mog (Reloaded) 3:42
02 Ja Mei (Des Darf Doch Net Sei) 3:22
03 Radio Hör´n 4:04
04 Vui Zfui G´fui 4:06
05 Marie (Reloaded) 3:29
06 Oh Rosita 3:30
07 Oh I Woas Net 3:44
08 Ein Weißes Blatt´l Papier 3:45
09 Du Bist Schuld Daran 3:04
10 Du Du Du 4:00
11 A Buserl (Möcht´ I Nur Von Dir) 4:01
12 Du Woasst Genau 3:29
13 Küss Mich 3:44
14 Ohne Dich (Da Geht Es Mir So Richtig Guat) 3:31
15 I Könnt Scho Wieder 3:32
16 I Hab Die So Narrisch Gern (Reloaded) 3:33
17 Ohne Di Hoit I´s Nimmer Aus 3:32
18 Jetzt Geht´s Mir Guat 3:48
19 Wenn´s Regn´t Dann Regn´ts 3:31
20 Scheißegal (Heut Is Party) 3:56

Label: DA Music

04/2017