IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
  Interview des IchWillSpass-Teams beim Radiosender SWR3  
Bild von Gregor Friedel (SWR3)...
 
Bild von Patrick Neelmeier (SWR3...)
 
Bild von DJ Dave...
 
Michael von IchWillSpass bei der Interview-Verdauung...

 
Am Freitag, den 04.06.99 um 19:15 Uhr war es soweit: auf 92,2 MHz im SWR3-Club mit Patrick Neelmeier und Gregor Friedel kämpfte das IchWillSpass-Team zusammen mit DJ Dave für die NDW... hier das 3:03-minütige zeithistorische Dokument im Wortlaut:
 
   Patrick Neelmeier (SWR 3) (über die letzten Takte von Nichts und "Radio"): Ja, Nichts und Radio: Lieber Gott, ich wünsch mir so, meine Stimme im Radio. Das wird für Thomas und Michael und DJ Dave jetzt wahr. Ihr habt eine Homepage über die Neue Deutsche Welle unter www.ichwillspass.de. Das ist eine wahnsinnige Arbeit, diese ganzen Facts über die Neue Deutsche Welle zusammenzutragen. Warum macht Ihr das?
 
   Thomas (IchWillSpass-Team): Uns haben einfach Informationen über die Neue Deutsche Welle im Internet und generell auch in Buchform oder wie auch immer gefehlt, und weil wir große Freunde der Neuen Deutschen Welle sind, haben wir uns einfach gedacht, da müssen wir mal was machen. Es gibt schließlich noch genügend Leute, die NDW hören ...
 
   Patrick: Gibt es denn da irgendwie noch neue Nachrichten? Das ist ja alles altes Zeug, was Ihr da veröffentlicht?
 
   Michael (IchWillSpass-Team): Es ist viel altes Zeug dabei, sicherlich. Andererseits sind es aber Informationen, die vielleicht in Insiderkreisen kursieren. Aber es sind einfach nette Anekdoten, usw., die man bisher nicht kennt und auf die Art und Weise halt ein bisschen an andere Leute weiterbringen kann.
 
   Patrick: Wieviele sind das, so neue NDW-Fans, und wie hoch ist der Prozentsatz an den Leuten, die das damals schon gehört haben und damals den Markus-Starschnitt an der Wand hatten, oder so?
 
   Michael: Ja, das ist relativ schwierig zu sagen. Also man kann etwa sagen, vier Fünftel sind alte Fans und ein Fünftel sind neu dazu gekommen.
 
   Thomas: Aber in die Diskotheken kommen auch viele Junge.
 
   Patrick: Woher kriegt denn Ihr die Informationen über die ganzen Bands?
 
   Michael: Teilweise aus alten Musikzeitschriften, sofern man die überhaupt noch erhalten kann. Es sind auch sehr viele Informationen, die man sich vielleicht von Bekannten oder Freunden holt. Wir sind selber ein bisschen in der Szene aktiv und kennen da auch einige Leute, und man spricht halt einfach über das, was einen gemeinsam interessiert und da kommt dann Stück an Stück zusammen.
 
   Patrick: Wißt Ihr denn auch, was diese ganzen NDW-Leute, die ja sofort wieder in der Versenkung verschwunden sind, heute machen, gibt es da auch Informationen?
 
   Thomas: Es gibt ja noch Bands, die durchaus noch aktiv sind. Joachim Witt hat ja jetzt ein sensationelles Comeback geschafft im letzten Jahr, Nena ist nach wie vor im Business, ...
 
   Patrick: Es gibt ja ein bisschen den Streit, was ist eigentlich NDW und was nicht. Ist Udo Lindenberg NDW, bloß weil er in der Zeit auch Platten veröffentlicht hat, und deutsch singt?
 
   Thomas: Nee, sicherlich nicht. Also in alten Bravos z.B., da wurde dann auch auf einem NDW-Poster z.B. mal BAP abgebildet, aber solche Bands haben sicherlich nichts mit der NDW zu tun.
 
   Patrick: Wann ist denn eine Band NDW und wann nicht?
 
   Thomas: Ja, die größte Charakteristik ist sicherlich der Zeitraum. Also von 1980 bis 1983. Dann die Texte: selbstironisch und .. der Einsatz von Synthesizern .. und nicht alles zu ernst nehmen ... und sicherlich auch damals diese Riesenbewegung: auch wenn man nicht unbedingt der beste Musiker war, einfach mal was auszuprobieren und deutsch zu singen.
 
   DJ Dave: Gitarre raus und Frohsinn rein, so muß Neue Welle sein.
 
(allgemeine Erheiterung)
 
   Patrick: Mittlerweile trauen sich die Leute auch wieder zu sagen, "Ich mag NDW". Das war "ne Zeit lang ja völlig out. Warum darf man das wieder sagen, daß man darauf steht. Weil"s lange genug her ist?
 
   Dave: Ich glaube, die heutige Zeit braucht Fröhlichkeit, Ausgelassenheit und es ist alles schon kraß genug und düster und ach ... Weltuntergangsstimmung ... Ich glaube, die Leute wollen einfach mal Party haben, die wollen abschalten und die wollen mitsingen, die wollen nicht cool sein in der Disco, die wollen Spaß haben. Und das ist das Faszinierende, glaube ich, daran: Daß die Leute mitsingen können, daß sie mitsingen wollen und daß jeder die Texte schnell kann, weil sie einfach sind.
 
   Patrick: Also, wer textsicher ist, kann ja morgen hingehen: in Höfingen, in der Bassbox. Welle:Erdball spielen live und dann gibt's noch NDW-Party mit DJ Dave.
 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!