IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Bernward Büker - Knochenherz
   

Einer der letzten „Überlebenden“ der NDW veröffentlicht 2011 eine neue Kopplung seiner "besten" Songs aus knapp 25 Jahren. Dieser Tonträger "Knochenherz - Bernward Bükers Bestes" ist prallgefüllt mit 17 Titeln des interessanten Künstlers aus Linden.

Büker, mittlerweile Wahlberliner, begann schon Mitte der 70er Jahre mit der Musik, gründete die Bernward Bieder Bande aus der Anfang 1980 schließlich die Bernward Büker Bande entstand (mit dabei übrigens Heiner Lürig, später bei Heinz-Rudolf Kunze).
In dieser NDW-Phase entstanden zwei LP`s „Herzlichen Glückwunsch zur Psychose“ (1981) und „Des Satans Satellit“ (1982) mit den kleinen Single-Hits „1984“ und „Vergiss mich nicht“. Die Band bestand bis Ende 1983.

Bernwards bisher größter Erfolg erschien dann 1986, die Single „Wilde Abenteuer“ stieg in den Airplaycharts bis auf Platz 35. In unregelmässigen Abständen gab es dann immer wieder mal neues Material von Büker zu hören, unter anderem das hochwertige 90er Heavy-Rock Album „Bernward“ produziert von Lonzo. Sechs Jahre später erschien dann seine erste Werkschau unter dem Titel „Mit Herz und Knochen“. 1998 folgte dann das melancholisch-schöne Album „13 Kastanien“, aus denen er sich mit der Single „Melancholisch“ in die Top 10 der Media-Control Charts „Deutsch Rock“ spielen konnte.

Insgesamt vier Auskopplungen zeugen von der hohen Qualität dieser Veröffentlichung (sämtlich auf der neuen "Knochenherz" vertreten!). Danach konzentrierte sich Bernward Büker auf seine professionellen „Piratenshows“ unter seinem alten Ego „Störtebüker“ in Anlehnung an den Piraten Klaus Störtebeker. Mit buntem Programm bereist er ganz Deutschland und begeistert alt und jung (siehe auch www.stoertebueker.de). Zu diesen Shows gehören natürlich auch seine Songs und 2005 gab es dann auch wieder neues Material. Die LP „Störtebüker“ enthält Partymusik rund um das Thema „Piraten“ passend zu seinen Events.

Mit dem neuen „Bernward Bükers Bestes“ wird nun eine Zusammenstellung nahezu aller Schaffensphasen Bükers ab 86 veröffentlicht (allerdings wurde das Album „Bernward“ aus 1990 nicht berücksichtigt). Weiterhin ausgespart wurden sämtliche Titel der Bernward Büker Bande, die wohl auf einer weiteren CD in Kürze erscheinen werden - eine sehr gute Idee. Auch meine Sorge, das sich die Titelauswahl mit dem 96er „Mit Herz und Knochen - Das Beste von“ zu oft überschneidet, war unbegründet (sechs von 17 Titeln sind zu verkraften).

Dafür rundet ein ganz neuer Song in zwei Versionen diese Sammlung ab. Mit dem Titel „Conchita“ ist Bernward wieder ein Ohrwurm gelungen, der sich in diversen Internetcharts bereits gut bewährt
(zu sehen und hören hier: http://www.youtube.com/bernwardb).

Übrigens: In Bernwards Live-Band finden wir mit Rolf Brendel und Jürgen Dehmel zwei ehemalige Nena-Bandmitglieder!

(Michael)

 



1. Conchita (2011)
2. Wilde Abenteuer (1986)
3. Ich spuck Feuer (1996)
4. Grüne Männchen (1988)
5. 40 Tage Wüst (1998)
6. Piraten der Liebe (1996)
7. Ichvermissdichnacht (1998)
8. Melancholisch (1998)
9. Bleib hier (2005)
10. Piratenshow (2005)
11. Piratenparty (2005)
12. Verreist (1994)
13. Komm mit uns (2005)
14. Vom Himmel (1996)
15. Brasilien (1998)
16. Wenn ein Stern vom Himmelszelt (1988)
17. Conchita-Remix (2011)


07/2011

www.bernwardbueker.de

 

 

Bernward Büker - Störtebüker
   

Bernward Bükers (Hits "Vergiss mich nicht", "Wilde Abenteuer") letzte musikalische Veröffentlichung datierte von 1998 mit dem richtig guten Deutschrock-Album "13 Kastanien" - sieben lange Jahre dauerte es, bis nun ein neues Lebenszeichen vorliegt. Bei Hassel-Music erschien Ende 2005 endlich das neue Album "Störtebüker".

Bernward Büker veranstaltet seit mehreren Jahren sogenannte "Piratenpartys". Dort kann man Bernward Büker samt Mannschaft zu einem bunten Event mit Musik, Tanz, Spiel und Spaß buchen. Zu dieser "Piratenparty" spielt Bernward Büker mit seiner Band Die Piraten der Liebe live sämtliche Hits seiner langen musikalischen Laufbahn. Dazu gibt es eine Riesenpiratenschiffhüpfburg und zu dieser Party wird eine "Schatzsuche" samt "Schatzkiste" organisiert. Ein rundum interessantes Spektakel für Feste und Veranstaltungen jeglicher
Art.
(Kontakt: Metropolis Media GmbH, Fidicinstr. 40, 10965 Berlin, Telefon 030/69509727, www.metropolis-media.de)

Passend zu diesen Auftritten muss natürlich die Musik zugeschnitten sein. Und so finden wir auf dem neuen Album "Störtebüker" rockige Partymusik die für Spaß und gute Stimmung sorgen sollen. Fast alle Texte handeln daher über das Piratenleben und haben Mitsing-Charakter. Neben traditionellen Melodien - verpackt mit neuem Text und zeitgemäßem Sound ("Wir lieben die Stürme", "The drunken Pirat") finden wir auch eine schöne Ballade "Bleib hier", eine neue Version des Büker Hits "Piraten der Liebe" sowie eine Cover-Version von Grauzones "Eisbär".

Insgesamt eine wirklich "gute Laune CD".

Anspieltips:
- Bleib hier
- Piratenshow
- Piraten der Liebe
- Wir segeln nach Hawaii

(Michael)


(66 Luftballons)

 



Piratenshow
Piratenparty
The drunken Pirat
Ich bin Pirat
Komm mit uns
Bleib hier
Piraten der Liebe
Wir segeln nach Hawaii
Eisbär
Wir lieben die Stürme
Piratensehnsucht

Label: Inferno/Hassel

06/2005

www.stoertebueker.de
www.hassel-music.de

 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!