IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
    Ixi      
     
Der Knutschfleck blieb doch...
  Ixi's Logo...  

 

 
Fakten, Fakten, Fakten
  Original-Autogrammkarte von Ixi... zum Vergrößern bitte anklicken (24 KB)'  

Gaby Ixi Tiedemann fing 8jährig mit der Musik an, als ihre Eltern sie zur Akkordeon-Stunde schickten.
 
Auf einer Party lernte Ixi 2 Produzenten kennen, die mit ihr die erste Single Detlev aufnahmen. Wegen der Zeile "Detlev ich bitte Dich, geh doch für mich auf den Strich" wurde die Platte in den Rundfunkstationen nicht gespielt.

Die Nachfolge-Single Der Knutschfleck war anscheinend weniger bedrohlich für die Moral und bescherte Ixi einen riesigen Hit. Im April 1983 landete der Titel auf Rang 8 der deutschen Single-Charts. Weitere Singles (Etagenbett, Handkuss) folgten, verkauften sich aber kaum noch.
 
Auch ihr Film Plem, Plem, die Schule brennt von 1983 mit Thomas Ohrner floppte. Ihre Rolle in diesem Film, der eine Art Antwort auf den NDW-Kult-Streifen Gib Gas - Ich will Spaß sein sollte, beschrieb Gaby so:
"Ich spiele ein Mädchen, das als Küchenhilfe in einer Irrenanstalt arbeitet und vom Hausmeister schikaniert wird. Nebenbei verdiene ich mir noch etwas Geld mit einem Kiosk auf dem benachbarten Schulhof."

 
Ixis größter Stolz war ein weißes Käfer-Cabriolet, mit dem sie durch Elmshorn kurvte.
 
Hier eine Ixi-Autogrammkarte: zum Vergröszlig;ern bitte anklicken.

 
Die gebürtige Elmshornerin ist seit 1989 mit einem Architekten verheiratet und Mutter dreier Töchter im Alter von 5 bis 12 Jahren. Nach ihrer Karriere als Sängerin und Schauspielerin moderierte sie ein Jahr Bravo TV, das damals noch auf Sat 1 lief. Interviews mit Stars wie Falco, Billy Idol, Talk Talk oder Modern Talking wurden gemacht. Ab 1986 arbeite Ixi neun Jahre bei Radio Schleswig-Holstein. Ihre Vielseitigkeit bewies sie als freie Journalistin bei diversen Zeitschriften und als Synchronsprecherin etlicher T.V., Kino und Radiospots.
 
Heute sind Kinder, Haus und Garten ihre Hobbys. Sie kocht leidenschaftlich gern und sitzt ab und zu vorm PC und spielt Siedler von Catan und Trivial Pursuit. Aber von der Musik kommt sie auch nicht los: Zusammen mit einem Dekan und einem "Professor Doktor" spielt sie in einer Hobbyband E-Gitarre 70-er Jahre Rock. Ansonsten büffelt Ixi englisch und französisch, um die Sprachen nicht ganz zu verlernen.
 
Aufgetreten ist Ixi in der letzten Zeit eigentlich nur bei T.V.Shows (Vera am Mittag 1998 und in der ARD Lotto Show 2001).
 
Eine Ausnahme gabs schliesslich im August vergangenes Jahres, als sie gemeinsam mit Freundin Frl.Menke im Theater am Holstenwall in Hamburg just live for fun aufgetreten ist.
 
1995 sollte Der Knutschfleck in einer Technoversion geremixt werden. Ein Video wurde mit vielen Darstellern gedreht, die nichts anders machen brauchten, als sich rumzuknutschen. Der Vertrag war bei Mercury unter Dach und Fach. DJ's sind mit CD und Vinyl bemustert worden...aber das Label hat sich dann doch entschieden REunion feat.Ixi nicht zu bringen.
 

Gaby Tiedemann hat IchWillSpass freundlicherweise ein Interview gegeben.

 

DISKOGRAFIE

Singles:
Detlev, 1982 (Metronome)
Der Knutschfleck, 1983 (Metronome)
Handkuss, 1983 (Metronome)
Etagenbett, 1984 (Metronome)
Knutschfleck '95 (feat. Reunion)
 
LPs:
Der Knutschfleck, 1983
(Metronome)

 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!