IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Weitmar Open Air '99 (14.08.99)
 

Nach einer mehrstündigen NDW- und Oldie Party (u.a. mit einer Beatles Cover-Band namens Lucy in the Sky) und stundenlangem Regen auf der matschigen Sportanlage war es um 20.30 Uhr soweit: Peter Schilling legte los.

Die Stimmung war gleich toll, da er mit "Major Tom anfing". Dann ging's mit "Terra Titanic" weiter. Zum Abschluss sollte dann die Wüste leben, aber da starb vorher die DAT-Maschine. Peter machte aus der Not eine Tugend und spielte "unplugged" zur Acoustic-Gitarre weiter. Da er außer "Major Tom" anscheinend keines seiner eigenen Lieder auf der Gitarre spielen kann, kamen noch "Sternenhimmel" von Hubert Kah, "Leuchtturm" von Nena und "Marmor, Stein und Eisen bricht" von Drafi Deutscher (nach Peters Worten der erste NDW-Hit). Am Ende funktionierte das Playback wieder, und "die Wüste lebte" dann doch noch. Nach 30 Minuten war der Auftritt von Peter Schilling beendet. Es scheint nichts Neues von ihm zu kommen, oder er traut sich nicht, unbekanntes Material zu spielen!
 
Danach ging's ohne Pause mit Geier Sturzflug weiter. Vorab: Es gibt eine neue Single von Geier Sturzflug, die "Ab morgen wird gespart" heißt. Ist sehr schlagermäß, aber so scheint die neue Richtung bei Geier Sturzflug (inzwischen nur noch zu zweit) zu sein. Neben den "Original-Oldies" vom (Halb)Playback hatten die auch ein Medley davon im Programm, das sich total nach Wolfgang Petry anhörte (war aber stimmungsmaessig der Überflieger). Der Auftritt war insgesamt recht ordentlich, mit 2 neuen Stücken und allen Hits (insgesamt 50 Minuten) kam gut Stimmung auf, da Friedel und Conny echt gute Stimmungsmacher sind.
 
Hätten beide Acts statt zum Playback mit richtiger Band gespielt, wäre es ein tolles Ereignis gewesen. So war's zwar auch ganz nett, aber es geht nichts über ein Konzert mit "handgemachter" Musik!
 
(Friedhelm Fockenberg)

 

 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!