IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Jeans Team - live in der Rakete, Nürnberg, 08.03.2005

 

Bevor wir Jeans Team hören, dürfen noch die Labelkollegen namens Kissogramm (bekannt vom Neue Heimat Sampler) ran. Der noch ziemlich gitarrenlärmige Introsong läßt uns harte 45 Minuten erwarten, aber schon beim zweiten Stück hören wir gefällige Elektro-Indie Musik, irgendwo zwischen Zoot Woman und I am X, nur eine Prise schräger und weniger glattgebügelt. Die reichlich eingestreuten Samplereffekte wirken sind für meinen Geschmack etwas zu sperrig, aber die ruhigere Auskopplung "Forsaken People Come to me" gefällt durchaus.

Danach geht es endlich los: Die Jungs vom Jeans Team entern mit ihrer aktuellen Single "Berlin am Meer" die Bühne und schalten ihren blauen 10000 Watt Schriftzug ein, der über die komplette Bühnenbreite geht. Jetzt sind die Musiker nur noch schemenhaft im gleißenden Neonlicht zu erahnen.
Merke: Das nächste mal zum Jeans Team Gig nur noch mit Sonnenbrille und UV-Schutz.

Ein erster Höhepunkt ist "Oh Bauer", das live noch um einiges druckvoller aus den Boxen kommt. Mit großem körperlichen Einsatz tanzen sie und schreien ihre Hymne an den deutschen Agrarier in den Raum. Welch ein Kontrast zur zurückhaltenden Frauenstimme auf dem Album. Weiter geht es mit "Königin", ebenfalls vom aktuellen Album "Musik von oben" und mit dem strangen "Waffenladen Silber/Gold" von der 2002er CD "Gold und Silber EP".

Natürlich durfte auch der Millennium Hit "Keine Melodien", kurz KM, nicht fehlen. Mit gefühlten 220 BPM brettern die drei durch die Double-Speed Version ihres bislang größten Erfolges.
Nachteil: Das Lied dauert auch nur halb so lang, deshalb forden einige Zuschauer "Nochmal!". Also wird "Keine Melodien" im Anschluss gleich nochmal gespielt, was zu ausgelassener Partystimmung im Publikum führt.

Fazit: Die Jeans Teamer präsentieren gekonnt und mit großem Engagement ihre komplette Bandbreite von ruhigen Instrumentals bis hin zu Club-Knallern.

Idaho

 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!