IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 

Cats TV
    "Ich gehe nicht mehr nach Cuxhaven..."      


 

Die Band
    Andy Schwanke (Sänger, Gitarre)
Tom Baumann (Tasten)
Heino Braas (Schlagzeug)
Detlef "Nibbl" Niemeyer (Gitarre ab 1981)
Didi Schneider (Bass bis 1981, Gitarre 1993)
Burkhard Kuhn (Bass ab 1981)
Andreas Hinsch (Bass 1993)
 


 

Fakten, Fakten, Fakten
 







 

Schwanke spielt bereits seit 1974 mit einigen späteren Kollegen in einer Jazz-Rock-Gruppe. Zur Formation Cats TV kommt es dann 78/79 - und ab dieser Zeit gibt es deutschsprachigen Rock aus Cuxhaven. Schwanke und Band können sich mit witzigen Texten und gutem Rock bei vieler Live-Präsenz eine treue Fangemeinde aufbauen.

1980 erscheint die erste Cats TV LP mit dem norddeutschen Kulttitel "Koxhafen". Ein Jahr später - in der Aufbruchszeit der NDW - veröffentlicht die Band das Album "Killerautomat" das sich zum Hitalbum entwickelt. So knacken die Jungs 1982 mit dieser LP 5 Wochen lang die Media Control Charts - Höchstposition 55. Es kommt zu einer großen Deutschlandtournee 1983 mit allerlei Spektakel - Gaukler und interessante Bühnenaktionen (u.a. Feuerschlucker) unterstützen die Kapelle und werten die Konzerte zu einmaligen Erlebnissen auf.

Aber schon das Nachfolgewerk "No.3" erreicht nicht mehr die Charts. "No.3" wird auch für den internationalen Markt mit englischen Texten produziert. Nach diesem Album ist dann erstmal Schluß mit Cats TV.

Anfang der 90er Jahre finden die vier Ur-Cats u. zusätzlich Andy Hinsch (Bass) wieder zusammen (Didi spielt jetzt Gitarre) und läuten eine weitere Runde Cats TV ein. Während des 93er Heimspiels in Cuxhaven wird das Konzert mitgeschnitten und erfreut wiederum 14 Jahre später als Live-CD die Ohren der alten Fans.

2004 veröffentlichen Cats TV das "Best-of"-Album namens "2000drei".

HOMEPAGE: www.catstv.de


DISKOGRAFIE
 
Singles:
Koxhafen, 1980
Killerautomat, 1982
Es tut mir Leid, 1982
 
LPs:
Cats TV, 1980
Killerautomat, 1981
No.3, 1983

CDs:
2000drei, 2003
Live in Cuxhaven `93, 2007

 

 

 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!