IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Welle:Erdball
Die Wunderwelt der Technik (LP)
   

Bei Welle:Erdball folgt Vinylscheibe auf Vinylscheibe. Nachdem es einige Jahre dauerte, bis auf die ersten Ankündigungen hin das erste Vinyl von Welle:Erdball erschien, ging es nun umso schneller: wenige Monate nach dem Erstling "Horizonterweiterungen" ist nun eine Zusammenstellung von Single-Hits und weiteren bekannten Lieder von "Wunderwelt der Technik" erschienen. War schon die Ausstattung des ersten Vinyls deutlich über dem Schnitt, setzt die Gestaltung als Picture-LP noch einen drauf. Als beidseitige Picture-Platte kommt das neue Werk optisch wirklich sehr gut daher.

Kein Welle:Erdball-Album, das nicht ohne den gleichnamigen Opener beginnt, mittlerweile in der fünften Fassung. Neben den Singles "Starfighter", "VW Käfer" und "Super 8" durften natürlich vor allem die C64-Stücke "Contergan" und "Commdore C64" nicht auf dem Vinyl fehlen.

Als Bonus für die Fans ist der bislang unveröffentlichte Track "Sternenkind" enthalten, den es auch gleich beim diesjährigen Fantreffen zu hören gab. Dort hat auch der Verkauf der auf 500 Stück limitierten Vinyledition begonnen - bei Interesse sollte man sich also recht schnell an den Hörerclub (jf@emmo.biz) wenden



(99 Luftballons)

(R)

 



Welle:Erdball
Apollo XI
Contergan C=64
Starfighter F-104G
Volksempfänger VE-301
Computer-Rendezvous
VW-Käfer
Commodore C=64
Telespiele
Super 8
Sternenkind


Label: Svenska

VÖ: 04/2005

www.welle-erdball.de

 


 

Welle:Erdball
Horizonterweiterungen (LP)
   

Nach ungefähr 5 gefühlten Jahren des Wartens ist endlich soweit: Das lange angekündigte erste Welle:Erball Vinyl - ursprünglich als reine Fanclub Edition geplant- ist nun erhältlich.

Zum Preis von 12 Euro bekommt man eine fürs Auge ansprechnde Mini-LP, die gepresst in dickem Vinyl und mit dem farbigen Textbeiblatt (von allen 4 Bandmitgliedern unzeichnet) sehr wertig wirkt. Die Optik stimmt also, aber was taugt das Songmaterial, auf das die treuen Fans schon so lange gewartet haben?

Seite A bietet auf 45 UPM 2 Stücke: "Sprechen und Denken" ist ein typisches Welle:Erdball Elektro-Pop Stück, aufgewertet duch viele Soundeffekte und Roboterstimmen; ganz anderes dagegen das einfach instrumentierte "Erschieß Dich!", das vom Sound her etwas an "Lieber Gott" erinnert. Nicht schlecht!

Auf der B-Seite finden sich gleich 6 Songs, deshalb auch auf 33 Umdrehunden abzuspielen. Mit den Interpretationen von Kraftwerks "Schaufensterpuppen" und "Kleptomanie" von Extrabreit, können Welle:Erball zwar ihr Coverversionen Repetoire erhöhen, wesentlich überzeugender sind allerdings die eigenen Kompositionen wie z.B. "Meine Klangwelt C=64", die auch soundmäßig 100% das hält, was der Titel verspricht, oder das sehr space-ige "Grüße von der Orion".

Mein Favorit auf dieser Platte ist das eingängige und entspannende "Mandala". Wer mit dem Titel nichts anfangen kann, dem sei die Lektüre von "Die ??? und der Karpatenhund" empfohlen.

Als spezielles Schmankerl findet sich für den Commodore Fan noch ein Datentrack auf dem Vinyl. Wie man jetzt das Programm nun von der Schallplatte in seinem C64 bekommt, muss man allerdings selbst herausfinden.



(99 Luftballons)

(Idaho)

 



Sprechen und Denken
Erschieß Dich!
Schaufensterpuppen
Meine Klangwelt C=64
Grüße von der Orion
Walkman
Mandala
Kleptomanie
+C64 Datentrack
 

Label: Synthetic Symphony
Vertrieb: SPV

VÖ: 12/2004

www.welle-erdball.de

 


 

Welle:Erdball
Nur tote Frauen sind schön
   

Wie die Post-NDW-Formation aus Niedersachsen aus diesen ungewöhnlichen Namen kommen, wird beim Blick ins Booklet etwas klarer. Soviel sei verraten. Beim Titelsong "1000 weisse Lilien" präsentiert sich Welle:Erdball von ihrer besten Seite, eingängiger Elektro-Pop mit ungewöhnlichen Texten. Von diesem Lied gibt's auch ein professionell wirkendes Video für den PC in bildschirmfüllender, nicht wie von anderen MCDs gewohnt, nur daumennagel-grosser Auflösung.
"8Bit Märchenland", minimalistisch instrumentiert, dagegen würde auch gut als Soundtrack zu Commodore Spielen wie Giana Sisters oder Antiriad passen. Da der C64 Sound-Chip (SID) bei Welle:Erdball hohes Ansehen geniesst, erzeugt dieser auch den Sound für die Anti-Payback-Hymne "Mensch aus Glas".

Sie sind bei Dir bei Tag und Nacht,
Was Du auch tust wird überwacht,
Und Deine Gedanken eingescant
Es ist soweit, Du bist transparent...
(Mensch aus Glas)

"Lieber Gott" im "Easy Listening Sound" stimmt ebenfalls eher nachdenklich, wer Welle:Erdball schon als reine NDW-Spass-Combo abgetan hat, sollte bei diesen beiden Liedern mal reinhören. Sehr gut: Der Handy-Störsender-Effekt an Anfang und Ende.

Die C64-Software habe ich noch nicht komplett ausprobiert, es ist aber jede Menge Futter (Spiele und Demos) für den Frodo64 oder das Originalsystem dabei.

Fazit:
Viel Material zum MCD-Preis,
bei Welle:Erdball gibt's 80er Jahre Sound zum 80er Jahre Preis, unerreicht!


(99 Luftballons)

(Idaho)

 



1000 weiße Lilien
8Bit Märchenland
Susy hat Angst
Mensch aus Glas
Lieber Gott...
Metal Dust (Die Begegnung)
+3 Bonus Tracks
+CDROM Video
+C64 Programme

 
Laufzeit: 36:08(!)

Label: Synthetic Symphony
Vertrieb: SPV

VÖ: 05/2003

www.welle-erdball.de

 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!