IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Tillmann - Geld, Gold & Glücklichsein
   

Fast vier Jahre nach ihrer letzter CD "Vorsicht Fahrstuhl!" melden sich Tillman, mit ihrem neuen Album "Gold, Gold und Glücklichsein" zurück. Also geben wir Geld aus, bekommen dafür CD-Gold und werden dann mit der Musik glücklich?

Dem Tillmann-Insider wird dieser Titel sehr bekannt vorkommen, zierte dieser Mini-Hit auch schon den Vorgänger. Aber was soll's, gute Dinge kann man ruhig auch mal doppelt haben. Neben ihrem Partysound mit Mitsing-Refrain schlagen Tillmann diesmal auch des öfteren kritische Töne an, bei "Monotonie in der Vorstadt" singen sie durchaus "Fehlfarben-like":

"Monotonie in der Großstadt,
alles gleich und
alles grau in grau..."

Sehr schöner, atmosphärischer Song, aber noch besser gefällt mir "Automaten", eine schräge und aggressive Anklage an unsere übertechnisierte Leistungsgesellschaft, in der nur noch "höher, schneller, weiter" zählt:

"Automaten schlafen niemals ,
bleiben wach die ganze Nacht
"

Traditionell wird auch wieder die Neue Deutsche Welle im Tillmann Gewand verwurstet, diesmal hat es "Tango 2000" von Nichts und "Ich schau dich an" von der Spider Murphy Gang erwischt, Ersteres macht - umarrangiert als "Tänzer" eine sehr gute, etwas (gitarren-)lärmige Figur, dem Spider Murphy Cover kann ich dagegen wenig abgewinnen - schneller und rockiger als das Original - aber das "gewisse Etwas" fehlt mir irgendwie.

Stilistisch bleibt sich Tillmann treu, es gibt wieder schönen melodischen Powerrock mit unterschwelliger Punk Attitüde und ansprechenden Texten. Für mich ist "Geld, Gold und Glücklichsein" sogar noch einen Tick besser als das letzte Album. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch heute noch genügend Nachwuchs für diesen speziellen Sound gibt und nicht nur die "alten" NDW-Fans hier reinhören werden...

Anspieltipps:
"Der Plan"
"Wo immer Du gehst"



(88 Luftballons)

(Idaho)

 



Der Plan
Keinen Augenblick
Tänzer
Wo Immer Du Gehst
Monotonie In Der Vorstadt
Wie Man Verliert
Bitte, Bitte Kauf Mich
Ich Bin Dabei
Geld, Gold & Glücklichsein
Wo Bist Du?
Automaten
Gib Mir Ein Boot
Ein Schöner Tag

Label: Cargo Records

VÖ: 07/2010

www.tillmann.de

 

 

Tillmann - Vorsicht, Fahrstuhl!
   

Tillman, die schon seit etlichen Jahren aktive Band aus dem Süden Deutschlands, hat vor kurzem ihr neues Album "Vorsicht, Fahrstuhl!" fertiggestellt. Darauf finden wir Rocksongs der druckvolleren Sorte mit deutschen Texten, und mit viel Tempo geht's beim Opener "Geld, Gold & Glücklichkeit" auch los. Die Gitarrenriffs sitzen und die Melodien kann man schon beim ersten Hören mitpfeifen. Gefällt mir gut.

Ein richtiger Ohrwurm ist "Schwimmen im Meer" mit dem eingängigen und fast hitverdächtigen Refrain:

"Lass uns Schwimmen im Meer,
lass uns Tanzen zu zweit
keine Spuren im Sand"

Da mindestens zwei Drittel der Bandmitglieder - Drummer Sammy's Helden sind Fehlfarben und Grauzone - erklärte Fans der Neuen Deutschen Welle sind, haben sie auch eine entsprechende Coverversion mit auf die CD gepackt: Der "Eisbär" von Grauzone mußte dran glauben, allerdings in einer wirklich außerwöhnlichen Variante mit vielen Gitarren und überraschenden zusätzlichen Text.

Die vier letzten Lieder der CD stehen unter dem Motto "Geschichten aus dem All", dabei geht es um eine "Major Tom"-artige Geschichte vom tragischen Helden im Weltraum, sehr nett in stilistisch unterschiedliche Hörspielsongs verpackt.

Wer auf frischen deutschsprachigen Rock-Sound steht - irgendwo zwischen den frühen Die Ärzte und den späteren Extrabreit - sollte hier unbedingt mal reinhören.

Anspieltipps:
"Schwimmen im Meer"
"Blütenrausch"



(88 Luftballons)

(Idaho)

 



geld, gold & glücklichsein
blütenrausch
keine zeit
schwimmen im meer
wachs auf die haut
wenn ich mal groß bin
total normal
eisbär
karussell
herr dehmel

weltraumfee
funkverkehr
astronaut
nur fliegen

Label: Radar Music

VÖ: 08/2006

www.tillmann.de

 

 

 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!