IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Schneewittchen - Keine Schmerzen
   

"Schneewittchen sind vital und uralt wie die Grausamkeit der Märchen. Mit ihren Liedern führen sie das Publikum an einen dunklen Ort der ausgestoßenen, verdrängten und abseitigen Gefühle. Dort zelebrieren und sezieren sie sie alles - von der Liebeserklärung bis zum Mord, von der Lust am Leben über den Schmerz bis zur Sehnsucht nach den Tod"

Wie in der Presseerklärung angekündigt: Lieder zwischen Liebe und Schmerz sind das Thema. Das Duo Schneewittchen - bestehend aus Sängerin Marianne Iser und Musiker Thomas Duda - präsentiert dem Hörer düstere, elektronische Popmusik, dominiert von Mariannes mächtiger und fast opernhafte Stimme. Irgendwie eine morbide Mischung aus Nina Hagen und Rosenstolz, aber trotzdem wirkt Schneewittchen noch einigermaßen originell und eigenständig.

Insgesamt befinden sich zwar "nur" 9 Stücke auf der CD, aber für Schneewittchen-Neulinge wie mich war das schon sehr anstrengend das Album komplett am Stück zu hören.

Ein Tip für alle, die sich fernab des Mainstreams noch an ausgefeilten Melodien und hintergründigen Texten erfreuen können.

(Ingo)

 

 



Keine Schmerzen
Verbrannte Kinder
Mein König
Leere weiße Wände
Jesu Braut
Sadistisch
Wütende Katze
Auf den vierten Blick
Ich liebe dich

Label: Konstantin

02/2006

www.schneewittchenmusik.de

 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!