IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Piefke und Pafke und die Jungs aus der Dunkelkammer
    "...und es geht ab"    

 
 
Die Band
    Reinhart Strotmann
Detlev Schmidchen
M. Wieczoke
 


 

  Fakten, Fakten, Fakten
 

 

 

 

 

 

 

Rückseite von 'Piefke & Pafke - Auf in die Galaxien'... zum Vergrößern bitte anklicken (38 KB)...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Alte Welle, neue Welle, mach ´ne Mark jetzt auf die Schnelle,
Gitarre raus, Computer rein, so muß neue Welle sein
.. und es geht ab!

Und die Texte kurz und knapp damit man was zum Lachen hat.
Probleme raus und Posen rein, so muß neue Welle sein,
...und es geht ab!

Hurra hurra, die Schule brennt Skandal, Skandal, die Rosi flennt,
sie liebt sich nicht, aha, aha, jetzt gibt sie Gas, denn sie will Spass
..und es geht ab!

Es geht voran mit Maus und Mann und Rädern untendran.
Ob Eisbär, Eiszeit, Ideal, es lohnt für uns auf jeden Fall die neue Welle jedesmal.
Tanz nicht den Mussolini, folg´ nicht dem goldenen Reiter
Tanz den goldenen Knochen, tanz' den faulen Rochen.
Das wäre bom-bom-bombastisch und fan-fan-fantastisch.

Neue Welle, neue Welle, mach ´ne Mark jetzt auf die Schnelle.
hast du den Hit erst programmiert, läuft´s wie von selbst, läuft´s wie geschmiert,
...und schon geht´s ab!"

Mit dieser gelungen Parodie auf den damaligen NDW-Ausverkauf, welcher Ende 1982 schon grotesken Formen annimmt - jeder, der deutsch singt, wird ohne Qualitätsprüfung von den großen Plattenlabels zumindest mit einer LP auf den Markt geworfen - sorgen Piefke und Pafke und die Jungs aus der Dunkelkammer für Furore: Zuerst nur lokal, auf dem kleinen Berliner Underground - Plattenlabel GeeBeeDee, dann vertrieben durch Intercord, bundesweit und steigen Anfang 1983 sogar in die deutschen Single Charts ein. Die Zeit ist jetzt reif dafür, daß sich die NDW Szene mal selbst auf den Arm nimmt.

Entspechend zeigt das Cover der Single, welche es auch als "Erstauflage in grünem Vinyl" gibt, eine Momentaufnahme der Media Control Charts Tabelle, bei der alle nicht deutsch gesungen Titel entfernt wurden. Dieser Titel kommt bezeichnenderweise zu respektablen Chartnotierungen, in der Jahresauswertung 1983 belegt "und es geht ab" Platz 322 und ist damit noch vor dem Markus-Titel "Schön sind wir sowieso" (Platz 324) gelistet.

Mitte 1983 versuchen es Detlev Schmidtchen und M.Wiezcorke als Piefke und Pafke zusammen mit dem Texter und Produzenten Reinhart Stroetmann mit ihrer zweiten Single "Auf in die Galaxien" erneut. Diesmal merken sie an, daß viele aktuelle NDW Titel, aber auch Filme und Telespiele ihre Thematik aus der Weite des Weltraums nehmen, oder sich inhaltlich darauf beziehen. (z.B. "Codo", "Sternenhimmel", "Major Tom", "Kleine Taschenlampe",...)
Weitere Tonträger von diesem hochinteressanten Projekt sind uns leider nicht bekannt.


DISKOGRAFIE
 
Singles:
…und es geht ab, 1982 Geebeedee
…und es geht ab, 1982 Teldec (Auch in grünem Vinyl)
Auf in die Galaxien, 1983


AUF IN DIE GALAXIEN - Die Story

Regen prasselt unbarmherzig auf die schon völlig aufgeweichten Wege des verlassenen Stadtparks. "Bei diesem Wetter wagt sich nicht mal 'n Hund raus" murmelt der athletisch gebaute Mann seinem nicht minder gut gebautem Kumpel zu. "Gut für uns!" zischt dieser zurück, seine Kippe von einem Mundwinkel in den anderen balancierend!
 
Zielstrebig orten sie den alten Baum, echte Eiche, gehen an ihm vorbei. Und wenn man nicht nicht ganz genau hinschaut, bemerkt keiner diese schnelle Bewegung des Linken der beiden Männer. "Was lag drin, Pafke?" Aha - Piefke und Pafke haben sich aus ihrem toten Briefkasten einen neuen Auftrag geholt!
 
"Wir sollen uns mit Mr. Warmbold treffen!" "Warmbold? Dieser Deutsche, der da ab in die Galaxien soll?" "Yeah, Partner. Der Typ! Wahrscheinlich sollen wir mal wieder mit..."
 
Und so beginnt ein neues, spannendes, in nichts zu überbietendes Abenteuer der beiden Superagenten Piefke und Pafke! Was für Männer! Warmbold! Welch ein Astronaut!

 
"Seit mehr als vielen, vielen Wochen
Gibt die Erde kein Thema mehr
Für einen Nummer-Eins-Hit her.
Es regiert die Macht der Ratlosigkeit!
 
Doch dann, beim Anblick neuer Telespiele -
öffnete sich dem Schreibern deutscher Schlager
Ein ganz neuer Horizont!
 
Auf in die Galaxien!
Nach unseren Theorien
Muß da noch was zu holen sein!
Denn zwischen den Planeten
Fliegen die Moneten!
Wir schaufeln uns die Taler rein!
 
Der Mann im Mond ist irritiert!
Wer hier heut alles frei herumfliegt!
Wo kommen die auf einmal her?
Das ist der reinste Stoßverkehr!
 
Und wie sie alle gaffen!
Vom Planet der Affen!
Wie Erika der Welt entflieht
Und elegant durch's Weltall fliegt!
 
Auf in die Galaxien...
 
Ich bin so häßlich, Ich bin so gräßlich! Ich bin E.T.!
 
Sally Ride hält mit Ihrem Charm
Seit Stunden Major Tom im Arm!
Der fühlt sich völlig losgelöst
Und ist beim Steuern eingelöst!
 
Hat die Galaktika gerammt!
Beinah die Enterprise geschrammt!
Wär R2D2 nicht auf Draht
Gäb's ne Begegnung Dritter Art!
 
Auf in die Galaxien...
 
Vorn auf dem Stern knipst Supermann
Sein Taschenlämpchen aus und an.
Der Trip in's All hat sich gelohnt!
Wir leben nicht mehr hinter'm Mond!
"

 

 
 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!