IchWillSpass-Startseite
Bands Platten Medien Historie Forum Termine Diverses Intern
Bands Titelsuche Video-DVD Geschichte Forum Aktuell Links Impressum
Labels CD-Checks Literatur Charts Umfragen Berichte Geburtstag Team
Interviews Daten
 
 
Münchener Freiheit
    "Tausendmal Du..."      


 
 
        Die Band  
     

Stefan Zauner (Gesang, Gitarre, Keyboard)
Aron Strobel (Gesang, Gitarre)
Michael Kunzi (Bass, Gesang)
Alex Grünwald (Keyboards)
Rennie Hatzke (Schlagzeug)

 




    Fakten, Fakten, Fakten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Münchener Freiheit ist eine der erfolgreichsten deutschen Kapellen überhaupt. Und auch noch nach über 25 Jahren dick im Geschäft. 1980 trafen sich Stefan Zauner, Rennie Hatzke und Freddie Erdmann in München - den Gesprächen sollten schnell Taten folgen. Noch im Sommer 1981 begannen die Aufnahmen zum Erstlingswerk "Umsteiger". Rennie Hatzke verliess bei den Aufnahmen die Kapelle, für ihn kam Günter Stolz. Zeitgleich schloss sich auch Aron Strobel der Münchener Freiheit an. Stolz blieb allerdings nur ein knappes Jahr als Schlagzeuger bei der Münchener Band, dann kam Rennie Hatzke wieder zurück.

1984 ersetzte Michael Kunzi Erdmann und auch Alex Grünwald komplettierte die Münchener Freiheit, die in dieser Besetzung bis heute zusammen geblieben ist. Die ersten Alben "Umsteiger", "Licht" und auch "Herzschlag einer Stadt" kann man durchaus zur NDW hinzuzählen - Titel wie "Zeig mir die Nacht" und "Ich steh auf Licht" sind auf vielen NDW-Samplern enthalten. In diesen Anfangstagen waren die Münchener noch deutlich rockiger.

Der große Durchbruch kanm dann Ende 1985 mit "Ohne Dich" als die NDW schon am versiegen war. Von da an ging es mit der Münchener Freiheit rapide bergauf. Mit harmonischen Pop-Songs konnten die Jungs um Stefan Zauner viele Herzen für sich gewinnen. Hits wie "Tausendmal Du", "Herz aus Glas", "So lang man Träume noch leben kann", "Verlieben Verlieren", "Liebe auf den ersten Blick" sind jedem Bundesbügrer ein Begriff.

Mitte der 90er wurde es dann ruhiger um die Münchener Freiheit. Die Albums platzieren sich zwar weiter in tieferen Chart-Regionen aber die Single-Hits bleiben aus. Trotzdem haben die Münchener Freiheit weiterhin hohen Radio-Airplay und auch die Konzerte bleiben gut besucht. Mit ihrem eingängigen Harmonie-Schlager-Pop haben sich die sympathischen Münchener einen festen Platz in der deutschen Musiklandschaft erkämpft.

DISKOGRAFIE:

Singles:
Zeig mir die Nacht 1982
Baby Blue 1982
Ich steh auf Licht 1983
Rumpelstilzchen 1983
Oh Baby 1984 (Chart-Höchstposition 23)
SOS 1984
Herzschlag ist der Takt 1985
Ohne Dich 1985 (Chart-Höchstposition 2)


LPs:
Umsteiger 1982
Licht 1983
Herzschlag einer Stadt 1984
Von Anfang an 1985
Ihre größten Hits 1992
Alle Jahre - Alle Hits 2005

 


 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
 

Über Feedback im IWS-Diskussionsforum freuen wir uns!